This site requires cookies to work properly. Note that if you continue navigating our website, you indicate your consent to our use of cookies. More Information at the Data Protection Statement.

Spanish EnglishGerman



elmeg DECT210 ab Q2 2019

DECT IP Multizell Basisstation für mobile Kommunikation


  • Seamless Roaming und Handover
  • Maximal 60 DECT210 pro Installation
  • Synchronisation über Luft- oder LAN- Schnittstelle
  • Maximal 10 Sprachkanäle pro Basisstation
  • Maximal 5 Sprachkanäle bei HD Telefonie (8KHz)
  • 60 parallele Sprachkanäle über das Gesamtsystem





elmeg DECT210 ab Q2 2019

Das elmeg DECT210 Multizell System kann für bis zu 10 Basisstationen ohne Manager eingesetzt werden oder mit bis zu 60 Basisstationen mit einem elmeg DECT210 als Manager.  Bis zu 100 Mobilteile elmeg D131, D141 und D151R werden im System verwaltet.


Produktverfügbarkeit

Das elmeg DECT210 wird im Laufe Q2/2019 verfügbar sein.

Produktbeschreibung

Beim Betrieb ohne separaten Manager können 10 gleichzeitige Rufe mit 50 Mobilteilen verwaltet werden, sobald ein elmeg DECT210 als dedizierter Manager verwendet wird können maximal 60 parallele Rufe mit maximal 100 Mobilteilen aufgebaut werden. Das elmeg DECT210 kann entweder als Manager oder als Manager mit Basis oder als reine Basis konfiguriert werden.

Die Teilnehmer können mit ihrem Mobilteil in allen DECT-Zellen telefonieren, sowie während eines Telefongesprächs störungsfrei beliebig zwischen den DECT-Zellen wechseln (seamless Handover).


Die elmeg DECT210 Basisstationen lassen sich mittels PoE-LAN-Kabel anbinden und damit einfach und optimal im Raum positionieren. Mit den Mobilteilen elmeg D131, D141 und D151R können alle Leistungsmerkmale des Systems verwendet werden.

Andere Mobilteile können über den GAP-Standart mit eingeschränktem Leistungumfang betrieben werden. 

 


Die Basisstationen synchronisieren sich ohne zusätzliche Verkabelung über die Luftschnittstelle oder über das LAN. Das bedeutet, dass zur unterbrechungsfreien Gesprächsübergabe von einer Basisstation zur Nächsten eine Synchronisationskette zwischen den Basisstationen sichergestellt werden muss, indem sich die Sendebereiche der einzelnen Basisstationen überlappen. Um die Funktion des elmeg DECT210 Multizell Systems sicher zu stellen, empfehlen wir daher, die Positionierung der Basisstationen nach der Netzplanung durch eine Funkmessung zu optimieren.

 


Das elmeg DECT210 System ist sowohl eine ideale Lösung für kleine Ausbauten als auch ideal für große Gesamtflächen über mehrere Etagen für eine unterbrechungsfreie Abdeckung.

 


Um Ihnen eine schnelle Inbetriebnahme zu ermöglichen, ist die DECT-Basisstation tief in den bintec elmeg VoIP-Systemen integriert. Die Steuerung der Basisstation erfolgt vergleichbar mit den elmeg Systemtelefonen zentral über die WEB-GUI der bintec elmeg Systeme. Bis auf das Anmelden der Mobilteile an der Basisstation erleichtert Ihnen das komfortable Zero Touch Provisioning die Arbeit. 
Um mit Ihrem elmeg DECT System immer den neuesten Trends folgen zu können, ist es möglich, die Firmware der DECT Basis Station über die bintec elmeg Systeme zentral zeit- und versions-gesteuert auf dem neuesten Stand zu halten.



Die Nutzung der Mobilteile elmeg DECT131, elmeg D141 und elmeg DECT151R ermöglichen den Zugriff auf das globale Telefonbuch Ihres bintec elmeg Systems. Die Gesprächspartner können einerseits einfach im Telefonbuch gesucht werden, andererseits werden eingehende Rufe auf Wunsch mit dem Namen des Anrufers signalisiert. Als lokales Telefonbuch steht zusätzlich das im Mobilteil integrierte Telefonbuch zur Verfügung.

 
Mit dem Voice Mail-System der bintec elmeg Systeme kann für jedes Endgerät eine flexible Sprachbox eingerichtet werden. Sobald Nachrichten für Sie anliegen, signalisieren die DECT-Mobilteile dies durch eine blinkende Nachrichten-Taste. Durch drücken dieser Taste verbinden Sie sich mit der sprachgesteuerten Mailbox.


Integration durch zertifizierte Standards. Natürlich auch für unsere DECT-Mobilteile. TAPI und CAPI integrierte Partnerprodukte ermöglichen Ihnen mit den DECT-Endgeräten eine weitreichende Integration der mobilen Telefonie-Lösung in Ihre Arbeitsabläufe. Das bedeutet weitreichende Integration durch eine breite Vielfalt an CTI-Applikationen. Die Kompatibilität zu ESTOS und zu C4B ermöglicht die Integration von CTI-Funktionen in verschiedenen Anwendungen (Exchange, Outlook, Lotus Notes, Tobit, David, CRM-Systeme usw.). Die Schnittstelle ermöglicht die Einbindung von TAPI-Clients im LAN - mit und ohne Nutzung eines TAPI-Servers.

LAN
10/100MBit Ethernet PoE
DECT
ja
USB
nein
Sprachen
Mehrsprachig bis zu 26 Sprachen
Konferenz
nein
SNTP (Simple Network Time Protocol)
ja
Telefonbuch Anbindung
LDAP-Unterstützung (bintec elmeg globales Telefonbuch)
Strahlungsfreier ECO Mode Plus
nein
Netzteil
Energiesparendes Schalt-Netzteil 100 - 240 Volt
Gewicht
220g
Garantie
2 Jahre
Abmessungen
H x B x T in mm180x110x42
Farbe
Weiß
DECT: GAP | CAT-iq
ja
SIP
ja
RTP
ja
TLS
ja
TCP
ja
STUN
ja
DHCP
ja
Firmware aktualisierbar
ja
XML Browser
xhtml
Administration
Via bintec elmeg System, VoIP Setup via Wizard, via WEB Konfigurator
Autoprovisioning
ja
Fernkonfiguration
TFTP, HTTP, HTTPS
Codecs
G.711 u/a, G.722, G.729ab
VoIP Protokoll / SIP
50 Accounts, 10 gleichzeitige Verbindungen (DECT Base+Manager) 100 Accounts, 60 gleichzeitige Verbindungen (DECT Manager)
QoS
DiffServ
Open Source
Dieses Produkt basiert auf Open-Source-Software, deren Nutzung Gegenstand gesonderter Lizenzbedingungen ist. Weitere Details finden Sie im Download-Bereich des Produktes. Durch Erwerb und Nutzung des Produktes akzeptieren Sie diese Lizenzbedingungen.

elmeg DECT210 Artikelnummer 5530000349

PSU elmeg DECT200/DECT200M/DECT210 Artikelnummer 5530000337

Request Info
X