Spanish EnglishGerman

Future way of mobile communication

bintec elmeg bietet neue und fortschrittliche 5G-Lösungen für Unternehmensnetzwerke auf dem Weg in eine intelligente und vollständig vernetzte Welt.

5G ist der nächste evolutionäre Schritt in der Mobilfunknetze.

Es bietet schnellere und zuverlässige mobile Internetanbindung mit höherer Leistung sowie kürzeren Latenzzeiten bei gleichzeitig erhöhter Netzkapazität und Verfügbarkeit. Damit eröffnet 5G eine neue Qualität in der mobile Netzwerkkommunikation, nicht nur neue Möglichkeiten für mobile Geräte, sondern auch für mobile Unternehmensanbindung und neue flexible Lösungen und Services.

Was sind die wichtigsten Punkte im Zusammenhang mit 5G?

  • Bis zu zehnmal schneller als LTE

    Hoher Durchsatz führt zu einheitlicheren Spitzenraten von mehreren Gbps, wodurch Kunden/Endanwender Inhalte schneller herunterladen können.
  • Deutlich kürzere Latenzzeiten – unter 1 ms

    Bessere Benutzererfahrung, die den Weg für neue Ideen bahnt und neue Geschäftschancen eröffnet.
  • Hohe Geräte-Dichte und Übertragungskapazität

    Mehr Geräte pro Quadratmeter sowie effektivere und effizientere Skalierung des Netzes bei steigendem Übertragungsbedarf.
  • Frequenz- und Energieeffizienz

    Neue Technologie mit optimierten Funkressourcen und effizienterer Verarbeitung bei geringerem Energieverbrauch.

Enorme Datenraten

eMBB ist einer der wichtigsten Anwendungsfälle von 5G. Es handelt sich dabei um die Weiterentwicklung von LTE, die jetzt die Bereitstellung mobiler Gigabit-Breitbandgeschwindigkeiten ermöglicht – nicht nur in einem begrenzten Gebiet, sondern überall.

5G nutzt Wellen eines höheren Spektrums (mmWaves), Strahlformung und kleine Zellen, die eine höhere Kapazität in dicht besiedelten Gebieten, eine höhere Benutzermobilität für Dienste in fahrenden Fahrzeugen, eine größere Skalierbarkeit und eine verbesserte Konnektivität ermöglichen werden. Mit diesen Vorteilen ermöglicht 5G die Bereitstellung neuer Services und Lösungen mit einem optimalen Qualitätserlebnis für die Herausforderungen ihrer Kunden.

Einer der wichtigsten neuen 5G-Dienste ist Fixed Wireless Access (FWA). Er wird die globalen Märkte stark beeinflussen: Durch Nutzung des oberen Endes des Spektrums mit Glasfaser gestützten WAN-Diensten bietet er vergleichbare Geschwindigkeiten in einem riesigen Versorgungsgebiet.

Mehr Geräte je Funkzelle und Energieoptimierung

Massive IoT umfasst vernetzte Wearables, Fahrzeuge, Städte, Industriesensoren usw. und kann im Jahr 2020 auf mehrere Milliarden Geräte anwachsen. Diese gehören zu einer Kategorie von Anwendungsfällen, die eher durch Skalierung als durch Geschwindigkeit oder Verzögerung vorangetrieben werden.

Für die umfangreichen vernetzten Anwendungen erfordert massives IoT eine hohe und leistungsfähige Netzabdeckung und Dichte für die zahlreichen Geräte. In dieser Situation bringt ein 5G-Netz die verschiedenen Szenarien durch seinen geringen Leistungsbedarf und die Möglichkeit zum Betrieb in lizenzierten und unlizenzierten Spektren optimal voran.

Eine der wichtigsten Herausforderungen betrifft die Sicherheit und die Datenintegrität. Unternehmen, die in Massive IoT investieren, sollten entsprechende Protokolle und Tools integrieren, um das Vertrauen der Verbraucher zu wahren und unbefugten Zugriff zu vermeiden.

Ultra-Reliable Low-Latency Communication (URLLC)

URLLC konzentriert sich auf zwei der vielversprechendsten Fähigkeiten von 5G, eine Latenz von 1 ms oder weniger und eine reaktionsschnelle Verbindung, oder in anderen Worten: Zuverlässige Kommunkation mit geringer Verzögerung. Es erfordert Multikonnektivität, Redundanz und Träger-Aggregation beim Funkzugang, aber auch eine sehr gute Quality of Service (QoS) – ganz anders als bei mobilen Breitbanddiensten. URLLC kann sehr gute Mobilität für kritische Endgeräte bieten, insbesondere wenn keine sehr hohen Datenraten zu erwarten sind.

Die potenziellen Anwendungen sind enorm vielfältig, und es eröffnet sich eine Reihe von neuen Verbindungsmöglichkeiten und Diensten. Dazu gehören autonomes Fahren, Industrieautomation, geschäftskritische Anwendungen, taktile Interaktion, medizinische Fernbetreuung, Mobile Edge Computing...

Der ultimative Unternehmens-Router mit 5G

Router

Telekommunikationsunternehmen stellen heute ihren Kunden Dienste mit der neuesten Technologie zur Verfügung. Das neue 5G-Mobilfunknetz bietet dem Kunden auf einfachere und leichter zugängliche Weise eine ähnliche Konnektivität wie Glasfasernetze. Daher werden innerhalb kurzer Zeit zahlreiche Angebote für neue Dienste wie FWA (Fixed Wireless Access) auf den Markt kommen.

Diese neuen Geschäftsmöglichkeiten erfordern Geräte wie den M8Smart-5G – ein moderner Edge-Router, der für Cloud-Dienste für Unternehmen entwickelt wurde und jetzt drahtlose Breitbanddienste mit einer 5G-Schnittstelle unterstützt.

Die Bereitstellung von 5G-Netzen ist nicht unbedingt einfach oder wirtschaftlich. Der neue M8Smart-5G ist das beste Unternehmensgerät für Telekommunikationsanbieter und ermöglicht eine planmäßige Migration von LTE zu 5G mit NSA- und SA-Modus, DSS-Unterstützung und Träger-Aggregation.

Der Edge-Router der M8Smart-Familie ist die Komplettlösung für alle Datendienste über eine einzige Plattform, einschließlich dualer WAN-Kombi-Ports und 5G.

Kompatibler 5G-Enabler für Router ohne integrierte WWAN-Schnittstelle

Router

Das neue 5G-Netz ist die ideale Infrastruktur für Festverbindungen und Backup, insbesondere für Broadband Services – eMBB oder Mission-critical Control Scenarios – URLLC.

Leider sind Unternehmens-Router in der Regel nicht für 5G-Verbindungen ausgelegt oder an schwer zugänglichen Orten installiert, was zu schlechtem Empfang führt. Dieses Problem verstärkt sich in 5G-Netzen noch weiter, da es für hohe Frequenzen schwierig ist, richtig in Gebäude einzudringen. -5Ge ist die optimale Lösung für dieses Problem, da das Gerät den Unternehmens-Router einfach, kostengünstig und berührungslos mit Mobilfunknetzen verbindet.

Der 5Ge umfasst mobile Konnektivität – das Gerät unterstützt Power-over-Ethernet (PoE) und kann überall dort installiert werden, wo eine ausreichende Netzabdeckung vorhanden ist. Dabei wird die LAN-Infrastruktur zur Herstellung der Verbindung zum Unternehmens-Router genutzt.

Gleichzeitig bietet 5Ge zwei Betriebsarten: als 5G-Enabler, der mit dem Zweigstellen-Router zusammenarbeitet, oder als Router selbst, der die gesamte Kommunikation in nur einem Gerät integriert.

Anwendungsfälle

Fixed Wireless Access

Das neue 5G-Netz ist eine bedeutende Chance für Mobilfunkbetreiber, gegen Anbieter von kabelgebundenen Breitbandzugängen mit einer kostengünstigen Lösung anzutreten: Fixed Wireless Access – FWA.

Tausende von Kunden ohne modernen WAN-Zugang oder mit veralteten/schlechten Verbindungen werden nun in den Genuss einer neuen Erfahrung kommen. Mobilfunkbetreiber können hochwertige Dienste für Privathaushalte, kleine Büros/Heimbüros (SoHo) sowie kleine bis mittelständische Unternehmen (SMEs) bereitstellen, die den Kunden/Endanwendern auf einfache und schnelle Weise ähnliche Gigabit-Geschwindigkeiten wie bei Glasfasernetzen bieten.

Dadurch können Endanwender mit 5G FWA medienintensive Anwendungen, Cloud-Gaming oder kritische Daten-Tools nutzen.

Intensiveres Erlebnis

Für viele Endanwender ist die 5G-Technologie ein Synonym für Extended Reality (XR): Augmented Reality (AR), Virtual Reality (VR) und Mixed Reality (MR).

Jetzt befinden sich Gegenstände und Menschen nicht nur vor uns, sondern bewegen sich um uns herum und interagieren mit uns, was unsere emotionale Erfahrung verstärkt. Mit 5G-Netzen hat ein Mobilfunknetz erstmals das Potenzial, die bisherigen Kapazitätsbeschränkungen aufzuheben, damit Endanwender in den Genuss von XR kommen. 5G und XR werden jedoch auch in der Fertigung und anderen Unternehmensszenarien Anwendung finden.

Es werden zahlreiche neue Geschäftsmöglichkeiten entstehen, die für die Unternehmen, die sich auf diese neue Marktrealität einzustellen wissen, zu einer Umsatzsteigerung führen.

Fernsteuerung

5G-Netze ermöglichen massives IoT und URLLC-Dienste. Zahlreiche Geräte können so mit einem globalen Netzwerk verbunden und ferngesteuert werden.

Häufig kann der Mensch in gefährlichen oder unzugänglichen Situationen nicht vor Ort sein (z. B. bei der Entschärfung von Sprengstoffen). In diesen Fällen wären Drohnen oder ferngesteuerte Roboter mit 5G-Konnektivität die Lösung. Industriemaschinen für die dezentrale Automatisierung und Verarbeitung, die von entfernten Standorten aus bedient werden, werden die Effizienz und Sicherheit erhöhen. Die Bereitstellung des massiven IoT in der Landwirtschaft und im Bereich Smart Energy wären weitere Fernsteuerungsszenarien.

Im Allgemeinen wird es die 5G-Technologie Unternehmen ermöglichen, innovative Anwendungen mit Maschinenfernsteuerung zu entwickeln.

Vernetzte Fahrzeuge

wir erwarten von der Technologie, unsere Straßen besser nutzen zu können. 5G bietet umfassende Konnektivität in einem Fahrzeug..

Wir können derzeit einen Standort, das Fahrerverhalten oder eine Motordiagnose abrufen, mit 5G kann ein Fahrzeug jedoch erstmals mit seiner Umgebung über Vehicle-to-Everything (V2X) kommunizieren. Mithilfe von Vehicles-to-infrastructure (V2I) können Fahrzeuge Informationen mit der Straßeninfrastruktur (Ampeln, Parkuhren, Geschwindigkeitskontrollgeräten usw.) austauschen, während die Vehicle-to-Vehicle (V2V) Technologie die Verbindung mit anderen Verkehrsteilnehmern – Radfahrern, Fußgängern und anderen Fahrzeugen – ermöglicht.

Daher sollte 5G die Straßen sicherer, schneller und energieeffizienter machen und ist zugleich die Basis für vollautonomes Fahren.

Cloud-Robotik

Mit dem Aufkommen von maschinellem Lernen (ML) und künstlicher Intelligenz (KI) können viele Robotersysteme in einem nahezu autonomen Zustand funktionieren.

Mit 5G und einem Edge-Cloud-Router werden keine Kabel benötigt, und Roboter für Smart Manufacturing können von überall aus gesteuert sowie neu programmiert werden. Die Steuerung und auch ein Teil der Datenverarbeitung können außerhalb des Werks erfolgen. Dadurch sollte Smart Manufacturing weniger komplex und kostengünstiger werden. 5G-Robotersysteme können riesige Datenmengen austauschen. Maschinelles Lernen kann so verbessert und wichtige Entscheidungen können schnell getroffen werden. Dadurch werden Roboter in den Fertigungsumgebungen der nächsten Generation weit mehr leisten können als heute.

eHealth

5G eröffnet für eHealth in allen Aspekten neue Horizonte – nicht nur für Patienten, sondern auch für sämtliche Infrastrukturen im Gesundheitswesen.

Diese Technologie ermöglicht es Patienten, virtuell Verbindungen zu Ärzten und anderen Gesundheitsdienstleistern herzustellen (Kommunikation über Echtzeit-Video oder Live-Chat) und ihre Vitalparameter in Echtzeit fernüberwachen zu lassen. Mit 5G werden sich antiquierte Gesundheitssysteme in Smart Hospitals verwandeln, die Patienten weltweit Gesundheitsdienstleistungen aus der Ferne anbieten können.

Dadurch können wichtige Gesundheitsleistungen wie die Versorgung von Covid-19-Patienten effizienter erbracht werden, was für viele den Unterschied zwischen Leben und Tod bedeutet.

Request Info
X