Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.

Spanish EnglishGerman



WO-Bridgelink Bundle II

Überbrückung großer Distanzen im Außenbereich


  • Für Funkstrecken bis 1200 m Entfernung
  • Dual-Stream-Technik im 5 GHz Band sorgt für hohe Datenraten
  • 20 dBm Dual-Polarisation-Antennen
  • Montage der Access Points im Außenbereich am Mast
  • Out-of-the-Box - Alle notwendigen Komponenten enthalten





WO-Bridgelink Bundle II

Das WLAN Bridgelink Bundle ist für die drahtlose Überbrückung von Funkstrecken im Außenbereich konzipiert. Es enthält neben zwei IP65 geschützten bintec WO1003ac alle notwendigen Komponenten, die direkt im Außenbereich verbaut werden können.


Bestellnummer

5510000445 WO-Bridgelink Bundle II

Produktbeschreibung

Das Bundle enthält alle notwendigen Komponenten, um erfolgreich eine Strecke unter Ausnutzung IEEE 802.11ac-Technik aufzubauen. Mit den Komponenten werden gute Ergebnisse bei Entfernungen bis 1200 m erzielt.

Folgende Komponenten sind enthalten

     

  • 2 Stück bintec WO1003ac (Art.Nr. 5510000442)
  • 2 Stück Outdoor Antenne 20dB/5GHz (Art.Nr. 5500000551)
  • 4 Stück Antennenkabel N/N 0,5m (Art.Nr. 5500001764)
  • 4 Stück Blitzschutz N-N (Art.Nr. 600499)
  • 2 Stück Gigabit PoE Injector (Art.Nr. 5530000082)
  • 2 Stück Masthalterung für WO-Serie (Art.Nr. 5520000144)
  •  

Tipps zur weiteren Erhöhung der Reichweite:

     

  • Schalten Sie die Bandbreite von 80 MHz auf 20 MHz, verwenden Sie nur einen Stream
  •  

Hinweise zum Aufbau

     

  • Die Strecke muss frei von Hindernissen sein. Gegebenenfalls muss ein anderer Standort gewählt werden oder es muss die Antennenhöhe erhöht werden. Bei Entfernungen bis zu 1200 m sollte die Antennenhöhe mindestens 4 m betragen.
  •  Die Antennenanschlüsse des Access Points ANT1-1 und ANT1-2 werden mit der Antenne verbunden. Dabei ist es egal welcher Antennenanschluss der Antenne gewählt wird.
  • Sollte die Antenne an einer exponierten, Blitzeinschlag gefährdeten Stelle moniert werden, so muss die Antenne geerdet werden und ein Überspannungsschutz (Artikelnummer 600499) eingesetzt werden. Die Antenne bzw. der Antennenmast muss mit mindestens 16 mm2 CU mit dem Potentialausgleich verbunden werden. Der Überspannungsschutz (Surge Arrestor) dient zusätzlich zum Schutz des AP und muss mit mindestens 1,5 mm2 CU mit der Gebäudeerdung verbunden werden. Der Blitzschutz ist in beide Antennenleitungen einzuschleifen und sollte vorzugsweise in der Nähe der Eintrittsstelle der Antennenleitungen in das Gebäude angebracht werden oder bei der Außenmontage des Access Point nahe am Access Point. Im Zweifelfall ist ein Spezialist für Blitzschutzeinrichtungen zu Rate zu ziehen.
  •  

 

 

Request Info
X