Produkte
Home  > 
 >  IP Access
 >  Kabellose Anbindung mit LTE

Völlig losgelöst mit RS123w-4G

Aufgabenstellung


Immer wieder gibt es Situationen, in denen Standorte nicht an eine zentrale IT-Infrastruktur oder an das Internet angebunden werden können, da es z. B. in Windparks keine kabelgebundene Datenanbindung gibt. Teilweise sind VDSL / ADSL-Leitungen nicht verfügbar. Neue Leitungen sind zu teuer oder schlichtweg nicht möglich, da sich die Standorte regelmäßig ändern – so bei Baustellen oder auf Messen. 


Auch im Bereich der Überwachung mit bildgebenden Systemen kann es generell oder bei Unterbrechung der kabelgebundenen Medien sinnvoll sein, mobile Highspeed Übertragungstechniken wie LTE zu nutzen, um völlig losgelöst von physikalischen Anbindungsvarianten arbeiten zu können: mobil wie stationär.

Lösung

Die Nutzung von LTE als standortunabhängigen Übertragungsweg hat längst Einzug in moderne Unternehmen gehalten. Die Tarife für mobile Datenzugänge mittels LTE(4G) sind zudem drastisch gesunken. Die bintec elmeg GmbH bietet mit dem bintec RS123w-4G eine flexible Lösung: vom direkten Datenaustausch bis hin zum Aufbau ganzer VPN-Infrastrukturen. 


Der bintec RS123w-4G hat ein integriertes LTE-Modem zum direkten und primären Verbindungsaufbau oder als „letztes“ Backup für unterbrochene DSL-Anbindungen. Die Anbindung weiterer „interner“ Geräte an RS123w-4G kann dann entweder über WLAN (.11n) oder über den integrierten 4-Port-Gigabit-Switch erfolgen. 


Einsatzszenarien für den bintec RS123w-4G sind unter anderem: Windparks, Baustellencontainer, Monitore und Displays, Übertragung von Bilddaten moderner IP-Kameras von Alarmanlagen-Systemen, Messen, Festivals, Backup-Lösungen, Internet-Zugang für abseits gelegene Hütten oder Ferienwohnungen usw.
 
 
   
   
Diese Lösung als PDF herunterladen Diese Lösung als PDF herunterladen
109_applsheet_rs123_lte_de_2016.pdf  (2,26 MB)