Produkte
Home  > 
 >  WLAN
 >  Krankenhaus / Mobile Visite

Krankenhaus + Pflegeheime / Mobile Visite – WLAN

Aufgabenstellung


Mit der Einführung des leistungsorientierten und pauschalierten Vergütungssystems auf der Grundlage der DRGs (Diagnosis Related Groups) in den Krankenhäusern werden nur die am Patienten geleisteten Maßnahmen vergütet, die auch im KIS (Krankenhaus-Informations-System) erfasst sind.

Aus diesem Grund müssen die erbrachten Leistungen möglichst in Echtzeit im KIS erfasst werden. Dies ist aber nur dann möglich, wenn die Daten direkt während der Visite bzw. kurz nach der Untersuchung eingepflegt werden können.

Lösung


Die Lösung heißt mobile Visite und digitale Patientenakte.Die Installation einer Wireless LAN-Infrastruktur ermöglicht das Erfassen der Patientendaten zu jeder Zeit an jedem Ort. Weitere Vorteile eines WLAN sind z. B. dem Patienten einen Internet-Zugang zur Verfügung zu stellen oder um mobile Endgeräte (z. B. Röntgengeräte) anzubinden. Der Access Point bintec W1003n, bintec W2003n, bintec W2003n-ext und bintec W2003ac der bintec elmeg GmbH sind speziell für den Einsatz im medizinischen Umfeld zugelassen.

Das Zertifikat EN 60601-1-2 bescheinigt den Access Points die elektromagnetische Verträglichkeit (EMV), die für den Einsatz in medizinischen Einrichtungen notwendig ist. So ist sichergestellt, dass sensible medizinische Diagnosegeräte nicht beeinflusst werden und deren Messergebnisse zuverlässig sind. Um ein höchstes Maß an Sicherheit zu gewährleisten, werden unterschiedliche Zugangs-, Sicherheits- und Verschlüsselungseinstellungen zur Verfügung gestellt.


 
 
   
   
Diese Lösung als PDF herunterladen Diese Lösung als PDF herunterladen
104_applsheet_mobile-visite2015_de.pdf  (1,08 MB)